skyline Immobilienbewertung

Bei Fragen zum Verkauf oder zur Vermietung von italienischen Immobilien beraten wir Sie gerne

lifebuoy Mehrsprachige Kundenbetreuung

Unser Erfolg beruht auf Leidenschaft für Immobilien. Und Italien.

premium-badge Persönliche Betreuung

Italica bietet seit über 20 Jahren erfolgreich italienische Immobilien an

stopwatch Wir sind für Sie Vorort präsent

Zum Portfolio von Italica gehören neben s.g. Rustici, Landhäuser, Wohnungen, aber auch Villen mit Pool, gewerbliche Immobillien wie Hotels und fertige oder künftige Resorte, Weingüter und Immobilien als Kapitalanlage

Über uns

Dolce Vita – für jeden ein Begriff. So erging es mir mit meiner Liebe zu Italien. Das Gefühl, das Bücher, Musik und Filme zu uns ins kalte Deutschland brachten, machte mich sofort süchtig nach dem Land am Meer, und dies, obwohl ich bis dahin noch nie einen Fuß nach Italien gesetzt hatte. Als es endlich soweit war, und ich nach Italien durfte, wollte ich das Meer sehen, spüren und riechen, das Gefühl erleben, dass mir aus den Medien nahe gebracht wurde, leider fand ich es damals nicht, nicht so nah an der Grenze. Dennoch bin ich Italien mit ganzem Herzen treu geblieben, auch wenn ich zwischenzeitlich andere Wege einschlug, war es doch der „Stiefel“, den ich immer wieder besuchte, der mir kulturell sehr viel bieten konnte. Benötigte es doch mehr Anläufe, denn einmal wurde das Peggy-Guggenheim-Museum renoviert, dann hatte ich vergessen, dass Museen in Italien montags geschlossen haben. Trotzdem gab es viele Momente, bei denen ich froh darüber war, dass ich Italien nie den Rücken gekehrt hatte. Seien es die tollen Schuhe, die ich einst dort gefunden habe, oder gegenüber vom Dogenpalast alte Meister – wobei der Wind derartig durch den Palazzo pfiff, dass es wohl an ein Wunder grenzte, dass die Bilder dies überlebten. Das letzte Mal war es bei der Rialto-Brücke: ein Nusskuchen. Aber diese Kleinigkeiten sind es, die Italien und das Dolce Vita ausmachen – das zischende Mamma Mia, das man nur kennt und zu lieben weiß, wenn man Italien kennt.

Als ich die Chance hatte, nahm ich diese an und gründete 1994 „Toskana Feriendomizil leCase“. Somit konnte ich «meinem» Land näher sein und die schönen Häuser und italienischen Immobilien besichtigen. Nachdem ich ein festes Standbein hatte, taufte ich die Firma in Italica um, kürzer und präziser der Name, und für exklusive Liegenschaften und Immobilien in Italien kam „Livingart“ hinzu. Mittlerweile ist es ein kleiner, aber feiner Familienbetrieb, der mit viel Herzblut und Liebe geführt wird. Mit meinem Sohn Ian sind wir ein gut funktionierendes Puzzle, wir bereisen die italienischen Objekte selbst, egal ob es ein Weingut, Schloss, die einfache Strandwohnung oder Rustico ist. Uns ist wichtig, dass wir uns gezielt vor Ort einen Überblick machen können. Wir vertrauen nicht auf Bilder, die wir nicht selbst gemacht haben. Mittlerweile sind wir nicht mehr „nur“ in der Toskana unterwegs, sondern haben die Regionen für die Ferienvilla in Italien und Ferienhäuser auf Apulien, Ligurien, Sizilien und Umbrien ausgeweitet.

weiter.....
about-pic